Wie man Kinder schon beim Frühstück fördert

Interview mit Bianca Corti. Die Kinesiologin aus Kyburg hat eigene Tischsets entwickelt. Damit können Kinder schon beim Frühstück die Zusammenarbeit beider Hirnhälften fördern. Perfekt für das Homeschooling.

Zum Produkt: Das Kinesiologie-Tischset besteht aus 25 Tischsets mit 5 Übungen: Löwengähnen/Energiegähnen, Überkreuzbewegung, Liegende Acht, Gehirnknöpfe, Denkmütze.

Damit Kinder sich länger mit den Übungen beschäftigen und diese auch verinnerlichen, können die Papier-Tischsets individuell bemalt werden. Grösse: 32x24cm, Material: Papier.

Die Kinesiologie-Tischset können Sie hier bestellen.

Interview:

Wie können Ihre Tischsets im Homeschooling-Alltag helfen?

Die Kinesiologie-Tischsets bringen Abwechslung in den Alltag. Gerade in der Zeit von Homeschooling ist die Kreativität von uns Eltern gefragt. Die Tischsets können beim Frühstück aufgedeckt und in die Morgenroutine integriert werden. Das motiviert für die bevorstehenden Hausaufgaben. Es fördert die Zusammenarbeit der Gehirnhälften, sodass den Kindern das Lernen leichter fällt. Gemeinsam und mit Musik machen sie sogar noch mehr Spass – das hilft auch uns Eltern, den Alltagsstress zu reduzieren.

Wie kamen Sie überhaupt auf die Idee, Tischsets für Kinder zu entwerfen?

In meinem Beruf als Kinesiologin arbeite ich hauptsächlich mit Kindern. Da ich als Mamma weiss, wie oft man mit Kindern am Esstisch sitzt, kam mir die Idee, die effektiven Brain Gym Übungen aus der Kinesiologie mit gewohnten Ritualen zu verbinden.

Was bedeutet Brain Gym?

Brain Gym ist ein Bewegungstraining, mit dessen Hilfe die Zusammenarbeit der rechten und linken Gehirnhälfte verbessert wird und so die Lern- und Leistungsfähigkeit gesteigert werden kann. 

Warum sind diese Übungen gerade für Kinder wichtig?

Kleinkinder lernen in Bewegung, mit Freude und Lust am Entdecken von Neuem. Brain Gym lässt uns spielerisch und mit Spass unsere Lernblockaden auflösen. Mit befreiten Energie-Bahnen haben wir wieder Zugang zum Potential des gesamten Gehirns und somit zu all unseren Begabungen und Fähigkeiten.

Wie werden die beiden Hirnhälften bei den Tischsets verbunden?

Dies geschieht mit allen fünf Übungen. Das Löwengähnen zum Beispiel macht wach und verbessert die Konzentration. Die liegende Acht hingegen fördert die Kommunikation beider Hirnhälften. Alle fünf Übungen sind ein grosser Bestandteil der Kinesiologie bzw. Brain Gym, bekannt auch als Edu-Kinestetik.

Wie sieht eine Übung konkret aus?

Die liegende Acht zum Beispiel ist beliebt und effizient. Während das linke Blickfeld von der rechten Gehirnhälfte und das rechte Blickfeld von der linken Hirnhälfte gesteuert wird, brauchen wir für das mittlere Sehfeld die Zusammenarbeit von beiden Gehirnhälften. So wird das Gesehene in der Mitte vor unseren Augen klar erkannt, eingeordnet und verstanden. Die liegende Acht befähigt uns, über Körperbewegung die Verbindung der beiden Gehirnhälften zu aktivieren.

Wie können Eltern die Tischsets anwenden?

Die Übungsanleitung habe ich oberhalb des Tischsets integriert, sodass gerade die kleinen Kinder von den Eltern angeleitet werden können. Es ist erstaunlich, wie sich die Kinder nach nur wenigen Wiederholungen an die Übungen erinnern und sie, zusammen mit ihren Eltern, gewissenhaft in die Morgen-Routine einbauen.

Die Sets beeinhalten nicht nur Ausmal- sonder auch verschiedene Bewegungs-Übungen wie zB. Ohren massieren und Beine überkreuzen. Die Kinder sollen also nicht nur am Tisch sitzen und ausmalen?

Jein. Der Hauptgedanke ist natürlich, dass die Kinder die Übungen ausführen, um sich für den Tag oder ein spezielles Ereignis zu stärken. Da ich aber als Mamma auch mal froh bin, in Ruhe fertig zu essen, habe ich die Ausmalmöglichkeit integriert.

Wie lange sollten die Tischsets angewendet werden, bis erste Verbesserungen sichtbar sind?

Ich denke, dass dies individuell betrachtet werden muss. Wichtig ist, dass das Kind die Übung bzw. den Ablauf und den Nutzen versteht und sie regelmässig und mit Freude anwendet.

Aus kinesiologischer Sicht rate ich meinen Klienten jeweils, die Übungen als Morgenritual einzubauen und sie wahlweise mit Musik für 1 bis 2 Minuten auszuführen. 

Sie sind selber Mutter von zwei Kindern. Inwieweit hat Ihnen diese Erfahrung bei der Entwicklung der Sets geholfen?

Als Mamma ist es mir ein Herzensanliegen, Kinder in ihrer Entwicklung zu bestärken. Dabei bin ich mir jedoch bewusst, dass die Zeitfenster für solche Aktiven leider oftmals sehr knapp sind.

Da ich die Effektivität dieser Übungen aber als sehr hoch einschätzte, wollte ich sie auf eine einfache, bildliche und kindgerechte Art umsetzten.

Die Kinesiologie-Tischset können Sie hier bestellen.

 

Tags: Geschenkidee

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel